Glaube daran – Lebe danach – Sei bereit dafür zu Opfern

Deen-ul-Haqq

بِسْمِ اللَّهِ الرَّحْمَنِ الرَّحِيمِ

 

alles Lob gebührt Allah, Dem Herrn der Welten. Frieden und Segen seien auf dem Gesandten Allahs, seiner Familie, seinen Gefährten und denjenigen, die bis zum jüngsten Tag ihrem Weg folgen.

السلام عليكم و رحمة الله و بركاته

عَلَى مَنِ ٱتَّبَعَ ٱلهُدَىٰ

Es gibt keinen Zweifel daran, dass das Streben nach Wissen zu den besten Dingen gehört, mit denen man sich Allah nähert und zu den Gründen das Paradies und die Ehre zu gewinnen, für denjenigen, der nach diesem Wissen handelt. Und zu den wichtigsten Dingen gehört die Aufrichtigkeit im Streben danach. Und zwar dadurch, dass man nur für Allah danach strebt, für nichts anderes. Denn das ist der Weg des Profitierens von diesem Wissen und der Grund der Befähigung zu den hohen Stufen im Diesseits und im Jenseits. Und in einem Hadith ist es erwähnt, dass der Prophet salla Allahu ´alayhi wa sallam gesagt hat:

„Wer Wissen erlernt, mit dem man das Gesicht Allahs wollen sollte und es nur erlernt, um damit etwas vom Diesseits zu bekommen, der wird den Geruch des Paradieses am Tag der Auferstehung nicht finden.“ Erwähnt von Abu Daawud mit guter Überliefererkette.

Und at-Tirmidhi erwähnte mit einer Überliefererkette, in der eine Schwäche ist, nach ihm, salla Allahu ´alayhi wa sallam, dass er gesagt hat:

„Wer nach Wissen strebt, um mit den Gelehrten zu streiten, die Unwissenden zum Zweifeln zu bringen oder die Gesichter der Menschen zu ihm zu lenken, den lässt Allah ins Höllenfeuer eintreten.“ Also rate ich jedem Studenten des Wissens und jedem Muslim der diese Worte liest, aufrichtig für Allah in allen Taten zu sein. Nach dem handelnd, was Allah, gepriesen und erhaben ist er, gesagt hat:

„Wer also darauf hofft seinen Herrn zu treffen, der soll rechtschaffene Werke tun und seinem Herrn, in seiner Anbetung, nichts beigesellen.“ [Surat al-Kahf (18), Vers 110]

Und in Sahih Muslim nach dem Propheten salla Allahu ´alayhi wa sallam, dass er sagte: „Allah, mächtig und ruhmreich ist er, hat gesagt: “Ich bin derjenige, der am wenigsten einen Teilhaber nötighat. Wer etwas tut und mir darin jemanden beigesellt, den lasse ich alleine, mit dem, den er mir beigesellt hat.“

Wie ich auch jedem Studenten des Wissens und jedem Muslim rate Allah, gepriesen ist er, zu fürchten in allen Angelegenheiten zu wissen, dass er einen beobachtet. Nach dem handelnd, was Allah, mächtig und ruhmreich ist er, gesagt hat:

„Wahrlich diejenigen, die ihren Herrn im Verborgenen fürchten, ihnen gebührt Vergebung und eine große Belohnung.“ [Surat al-Mulk (67), Vers 12]

Einer der Salaf sagte: „Der Kopf des Wissens ist die Furcht vor Allah.“ Und ´Abdullah bin Mas´ud, möge Allah mit ihm zufrieden sein, sagte: „Die Furcht vor Allah genügt als Wissen und sich davon verleiten zu lassen genügt als Unwissenheit.“ Und einer der Salaf sagte: „Wer Allah besser kennt, der fürchtet ihn mehr.“ Und ein Beweis für die Richtigkeit der Bedeutung dieser Worte ist, dass der Prophet salla Allahu ´alayhi wa sallam zu seinen Gefährten sagte: „Bei Allah ich bin derjenige von euch, der Allah am meisten fürchtet und am meisten Taqwaa für ihn hat.“ Also wann immer das Wissen des Dieners über Allah zunimmt, ist dies ein Grund für die Vollständigkeit seiner Furcht vor Allah, seiner Aufrichtigkeit, seinem Stehenbleiben an den Grenzen Allahs und seines sich in Achtnehmens vor den Sünden. 

أشهد أن لا إله إلاَّ الله و أشهد أن محمد رسول الله

allâhumma ‘innî ‘a~udhu bika ‘an ‘uschrika bika wa ‘anâ ‘a~lam(u) wa ‘astaghfiruka limâ lâ ‘a~lam(u)

 

Das Wissen – Teil 1-

 

Das Wissen – Teil 2-

 

“Stelle es durch Wissen fest, dass es keinen Gott außer ALLAH gibt, und bitte um Vergebung für deine Verfehlung und für die gläubigen Männer und gläubigen Frauen…“ (47:19)

 

Anas (r) berichtete: Der Gesandte Allahs sallallahu alaihi wa sallam hat gesagt:

“Wer auf der Suche nach Wissen hinauszieht, der ist auf dem Wege Allahs, bis er heimkehrt.” (At-Tirmidhi)

 

Hussein Ibn `Alî (r) berichtete:

Der Gesandte Allahs sallallahu alaihi wa sallam sagte:

“Das Erlangen von Wissen ist jedem Muslim eine Pflicht.” (Baihâqî, Ibn `Adiyy)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.