Glaube daran – Lebe danach – Sei bereit dafür zu Opfern

Die Gifte die das Herz verschmutzen

Es gibt verschiedene Gifte für das Herz. Hier sind nicht alle aufgezählt.
Aber fünf werden wir jetzt erwähnen, da sie besonders häufig sind:

Üble Nachrede / schlechtes Gerede

Dies ist eine schreckliche Suende die eine schreckliche Strafe nach sich zieht. Doch zusaetzlich fuehrt sie dazu, dass wir Yaum-al-Qiama dem Geschaedigten unsere guten Taten abgeben muessen bzw. von seinen Suenden aufgebrummt bekommen ! Möge Allah uns bewahren. Und das schlechte Gerede vergiftet unser Herz im grossen Stil.

Mu’ad berichtete: Ich sagte: „O Gesander Allahs, unterrichte mich über eine Tat die mich ins Paradies bringt und mich vom Höllenfeuer entfernt. Er erwiderte: „Wahrlich, du fragtest nach etwas Bedeutsamen, und dennoch ist es leicht für den, dem Allah – erhaben ist Er – es leicht macht: Du sollst Allah dienen und Ihm nichts beigesellen, die Pflichtgebete verrichten, die Zakat entrichten, den Ramadan fasten und die Hadsch zum Hause (Allahs) durchführen.“ Dann fügte er hinzu: „Soll ich dir nicht die Pforten des Guten zeigen ? Das Fasten, es ist ein Schutz, das Almosen, es löscht die Missetat, wie das Wasser das Feuer löscht und das Gebet des Menschen mitten in der Nacht.“ Dann rezitierte er: „Ihre Seiten halten sich fern von (ihren) Betten, sie rufen ihren Herrn an in Furcht und Hoffnung und spenden von dem, was Wir ihnen gaben. Doch weiss niemand, was für eine Augenweide für sie verborgen ist als Lohn für dass, was sie zu tun pflegten.“ Dann sagte er: „Soll ich dich nicht ueber die Basis des Ganzen, dessen Tragpfeiler und dessen Gipfelspitze unterrichten ?“ Ich sagte „Doch, ja, o Gesandter Allahs !“ Er erklärte: „Die Basis des Ganzen ist der Islam, seine Tragpfeiler sind die Pflichtgebete und seine Spitze ist der Einsatz für die Sache Allahs !“ Dann fügte er hinzu: „Soll ich dich nicht über die wesentliche Voraussetzung des Ganzen unterrichten ?“ Ich sagte: „Doch ja, o Gesandter Allahs !“ Da ergriff er seine Zunge und sagte: „Halte diese von dir ab !“ Ich sagte: “ O Prophet Allahs, werden wir etwa für unser Gerede bestraft werden ?“ Da sagte er: „Wehe deiner Mutter ! Was sonst lässt die Leute ins Höllenfeuer auf ihre Gesichter niederstürzten, außer die Ernte ihrer Zungen ?“
(At-Tirmidi, mit dem Kommentar: guter bis starker Hadith)

Abu Huraira (Allahs Wohlgefallen auf ihm) berichtete: Der Prophet (sallAllahu alaihi wa sallam) hat gesagt:
„Wer (wirklich) an Allah und an den Jüngsten Tag glaubt, der soll Gutes spreche, sonst hat er zu schweigen !“
(Muslim und Al-Bukhari)

Zuviel essen

Sich vollstopfen bis man fast platzt ist nicht nur ungesund und schlecht für die Figur, sondern auch schlecht für unseren Iman.

Schlechte Blicke

Den Blick senken ist eine Pflicht für Mann und Frau. Der verbotene Blick ist wie ein Pfeil des Schaitans. Wenn er das Opfer (in diesem Falle das Herz) nicht tötet, so fügt er ihm zumindest schwere Verletzungen zu.

Übermässige Liebe zu Gemütlichkeit und Schlaf

Die übermäßige Liebe zu Gemütlichkeit und viel Schlaf bringt den Menschen um gute Taten und verhärtet das Herz. Weniger schlafen und stattdessen die ruhigen Stunden der Nacht für die Ibada zu nutzen stärkt den Iman,

Schlechter Umgang

Dies ist besonders gefährlich, da dieser Punkt meist die oben erwähnten Punkte mit sich bringt.

Möge Allah uns davor bewahren und unsere Herzen heilen. Amin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s