Glaube daran – Lebe danach – Sei bereit dafür zu Opfern

Vernachlässigte Sunnan ١

Wiederbelebung der Sunna

‘Amr ibn ‘Awf al-Muzanii berichtete, dass der Gesandte Allaahs s.a.s. sagte: „Derjenige, der eine meiner Sunnan wieder belebt und die Leute danach handeln, wird einen Lohn erhalten gleich dem Lohn derer, die danach handelten;
nichts von seinem Lohn wird abgerechnet.”
Gesammelt bei Ibn Maajah, authentisiert von al-Albaani in Sahiih Sunan Ibn Maajah (1/41-2/173)

Anas ibn Malik sagte, „Der Gesandte Allahs riet mir, ‘Mein Sohn, wenn du am Morgen und am Abend ohne jeglichen Ärger im Herzen gegen jemand sein kannst, dann sei so.’ Dann fügte er hinzu. ‘Mein Sohn, dies ist Teil meiner Sunnah. Wer immer meine Sunnah belebt, hat mich geliebt und wer mich liebt, ist im Garten.’“
(at-Tirmidhi)

Beim erwachen aus dem Schlaf:

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Prophet sagte: Wenn einer aus dem Schlaf erwacht, soll er dreimal Wasser in die Nase führen und es dann ausblasen; denn der Satan verbringt die Nacht auf seine Nase.

(Sahih Muslim Nr 351)

Vor dem Wuduu‘:

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Prophet sagte: Wenn einer unter euch aus dem Schlaf aufwacht, dann soll er seine Hand in die Wasserschüssel nicht hineinführen, bis er sie dreimal gewaschen hat. Denn keiner weiß, wo seine Hand übernachtet hat.

(Sahih Muslim Nr 416)

Beim hinauf und hinabsteigen:

Jabir ibnu Abdillah ra sagte: „Wir pflegten Allahu akbar zu sagen, wann immer wir hinaufstiegen zu einer Stelle und wann immer wir hinabstiegen zu einer Stelle würden wir sagen SubhanAllah.

(Bukhari)

Das abschütteln des Wassers, bei Ghusl nach dem Geschlechtsverkehr:

 

„Der Gesandte Allahs stellte Wasser für seinen Ghusl nach dem Geschlechtsverkehr hin er goss zwei- oder dreimal Wasser mit seiner rechten Hand auf seine linke Hand, dann wusch er seinen Genitalbereich danach schlug er mit seiner Hand, zwei- oder dreimal auf den Boden – oder gegen die Wand -. Dann spülte er Mund und Nase und wusch sein Gesicht und seine beiden Arme, goss dann reichlich Wasser über seinen Kopf und wusch seinen Körper anschließend rückte er wenig von seiner Stelle und wusch seine beiden Füße. Ich brachte ihm ein Tuch, und er lehnte es nicht ab, fuhr aber fort, das Wasser mit der Hand abzuschütteln.“

(Sahih Al-Bucharyy Nr. 027)

Das Spülen des Mundes nach dem trinken von Milch:

Ibn Abbas berichtete, dass der Prophet etwas Milch trank und danach nach Wasser verlangte. Als er das Wasser bekam, spülte er seinen Mund aus und sagte: „Es hat Fett.“

(Bukhari, 211 / Muslim, 358)

Das Waschen von Gesicht und Händen, wenn man in der Nacht kurz aufsteht:

Der Hadith von Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Einmal übernachtete ich bei meiner Tante mütterlicherseits Maimuna, Gattin des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm. Er stand in der Nacht auf, verrichtete seine Notdurft, wusch anschließend sein Gesicht und seine Hände und schlief weiter. ….

[Sahih Muslim Nr. 1274 (im arabischen)]

Schlaf vom Gesicht reiben und die letzten 10 Verse von Sure Imran rezitieren:

Kuraib, der befreite Sklave von Ibn ‚Abbas, berichtet das Ibn ‚Abbas ihm überlieferte, das er eine Nacht bei Maimuna, der Mutter der Gläubigen verbrachte, welche seiner Mutters Schwester war. Ich lag quer auf der Auflage, während der Prophet und seine Frau der Länge entlang lagen. Der Gesandte Allahs s.a.s. schlief bis Mitternacht, oder kurz vor Mitternacht, oder kurz nach Mitternacht, als er vom Schlaf aufstand und mit seiner Hand den Schlaf vom Gesicht abrieb und dann die letzten 10 Verse der Sure Imran rezitierte. Er stand auf nahe gelegen zu einem Wasserschlauch und führte die Waschung durch. Anschließend stellte er sich hin und betete….

(Muslim, Buch 4, Hadith 1672)

Das reinigen mit Moschus:

`A´ischa berichtete: „Eine Frau fragte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, wie sie den Ghusl nach der Monatsregel vollziehen soll. Darauf unterwies er sie, wie sie die Gesamtwaschung vornehmen sollte und fügte hinzu: „Nimm dir einen Wollbausch, benetze ihn mit Moschus und reinige dich damit!“ Sie sagte: „Wie soll ich die Reinigung vornehmen?“ Darauf antwortete er: „Reinige dich damit!“ Sie fragte: „Wie?“ Der Prophet sagte: „Gepriesen sei Allah! Reinige dich!“ *Ich zog sie dann an mich heran und erklärte ihr, dass sie damit auf die Körperstellen fährt, die mit dem Blut in Berührung kamen.“ (*Vgl. dazu Hadith Nr. 0009, 0024 und 0315)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 0314]

`A´ischa berichtete: „Eine Frau von den Al-Ansar sagte zum Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm: „Wie soll ich den Ghusl nach der Monatsregel vollziehen?“ Er sagte: „Nimm dir einen mit Moschus benetzten Wollbausch und verwende ihn und vollziehe anschließend den Wudu´ dreimal!“ Das war der Anlaß, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, schüchtern* wurde und sein Gesicht von ihr abwendete. Es kann sein, dass er auch dabei sagte »… und verwende diesen für deinen Wudu´.“ Ich zog sie dann an mich heran und erklärte ihr, was der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, damit sagen wollte.“ (*Vgl. dazu Hadith Nr. 0009, 0024 und 0314)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 0315]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s