Glaube daran – Lebe danach – Sei bereit dafür zu Opfern

Archiv für 13. November 2010

Der Lohn einer Totenwaschung

Was ist der Lohn einer Person, die einen Verstorbenen für die Beerdigung vorbereitet?

Gepriesen sei Allah.

Wir kennen keinen saheeh Beweis, der darauf deutet, wie groß das Ausmaß der Belohnung desjenigen ist, der den Toten für seine Beerdigung vorbereitet, doch die Belohnung Allahs ist gewaltig. Derjenige, der das Totengebet für den Verstorbenen betet, bekommt dafür eine Qeeraat an Belohnung (eine Qeeraat gleicht der Größe des Berges von Uhud) , und jener der den Beerdigungszug begleitet, bis zur Beisetzung, bekommt zwei Qeeraat. Was denjenigen betrifft, der nach dem Lohn sucht, für die Vorbereitung des (mehr …)


Einen nicht-praktizierenden Muslim islamisch Bestatten?

Sind wir verpflichtet, an einem Totengebet einer Person anwesend zu sein, die sich selbst Muslim nennt (oder an Allah glaubt), jedoch Alkohol trinkt und niemals gebetet oder auch nur einen Tag im leben gefastet hat?

Gepriesen sei Allah.

Erstens:

Das Begleiten einer Beestattung eines Muslim, d.h. ihn zu waschen, einzuhüllen, und das Totengebet für ihn zu verrichten oder ihn zu begraben ist eine gemeinschaftliche Pflicht. Wenn es jemanden unter den Muslimen gibt, die dies tun können, so wird es mustahabb für den einzelnen und nicht verpflichtend. (mehr …)