Glaube daran – Lebe danach – Sei bereit dafür zu Opfern

Sadaqa Dschariya / Waqf

Eine fortlaufende Spenden ist der Waqf (islamische Schenkung), die mehrere Formen haben kann.

Die Definition von Waqf ist, das sein Ursprung “eingefroren” ist, und sein Früchte um Allahs Willen gespendet werden, wie es überliefert wird bei Bukhaari (2737) und Muslim (1633) von Ibn ‘Umar ra, das ‘Umar ibn al-Khattab ra ein Teil von Khaybar gegeben wurde . Er kam zum Gesandten Allahs salla Allahu alaihi wa sallam und fragte ihn was er damit anstellen soll. Er sagte: „Oh Gesandter Allahs, mir wurde ein Teil eines Landes bei Khaybar gegeben und mir wurde nie ein Reichtum gegeben, der mir lieber ist als dieser. Was ordnest du mir an damit zu tun?“ Er sagte: „Wenn du wünschst, so kannst du es bewahren und es als Spende geben.“ So gab ‘Umar es als Spende und schrieb vor, das es nicht verkauft, verschenkt oder vererbt werden kann, er spendete es den Armen, den Verwandten und den Sklaven um Allahs Willen, den Reisenden und den Gästen. Es bestand keine Sünde darin für den der sich darum kümmert, wenn er davon isst aus angemessenen Gründen und wenn er andere damit ernährt, ohne etwas davon für die Zukunft aufzubewahren.“

Ibn Maajah (242) überliefert, das Abu Hurayrah sagte: „Die guten Taten die einen Gläubigen nach seinem Tod erreicht sind: Wissen welches er lernte und darauf verteilte; ein rechtschaffener Sohn, den er hinterlässt; eine Kopie des Quran die er als Erbe hinterlässt; eine Moschee die er baute, ein Haus welches er für Reisende baute, ein Kanal den er grub; oder Spenden welche er zu Lebzeiten gab, als er bei guter Gesundheit war. Diese Taten erreichen ihn nach seinem Tod.“ Dieser Hadith wurde als Hassan von al Albaani klassifiziert, in Saheeh Ibn Maajah.

Mit der fortlaufenden Spenden kann der Bau einer Moschee gemeint sein, Mushaf Kopien zu Kaufen die in der Moschee hinterlegt werden, ein Haus oder ein Ort der als Waqf bezeichnet wird, dessen Ertrag an die Armen, die Waisen, die Verwandten, die Wissenssuchenden oder andere, die von dem, der ein Waqf errichtet benannt werden gespendet wird, oder durch Geldspenden für den Bau eines gemeinnützigen Krankenhauses und so weiter.

[Quelle: Islam QA]

Translation: ArRayyana.Wordpress.com

Zu den besten Spenden gehört demnach die dauerhafte Spende. Sadaqa Dscharija bedeutet zusammengefasst, dass kontinuierlich Menschen von einem Projekt profitieren, wie z.B. vom Bau einer Schule, einem Krankenhaus, der Versorgung mit fließendem Wasser oder einer Starthilfe in die Selbstständigkeit für arme Menschen.

Wenn der Muslim ein solches Projekt monatlich mit bspw. 31€ unterstützt und die Absicht fasst zu Beginn der Überweisung (jedes Monats), für jeden Tag ein Euro zu spenden, so befindet er sich 
1.  in einem dauerhaften Zustand des spendens und 
2. baut er ein Konto mit fortlaufenden Hasanaat während der Monate auf inshAllah.
3. wann immer ihn der Tod einholt, so hat er eine Tat die für ihn spricht inshAllah um durch das Tor der Sadaqa ins Paradies einzutreten.

Möge Allah uns aufrichtig in unseren Taten sein lassen. Amin

Hier Möglichkeiten der Sadaqa Dscharija:

  • Brunnenbau;                   Muslime Helfen  im Zweck Brunnen eintragen!
  • Moscheebau:                 Einladung zum Paradies e.V. , Konto: 8651302, BLZ: 25010030
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s