Glaube daran – Lebe danach – Sei bereit dafür zu Opfern

Einige Sunnan des Freitags

Zusammengestellt und Übersetzt von Arrayyana.wordpress.com

  • Ghusl
  • Die Nacht von Jumua nicht unter den Nächten für das Qiyyam al Layl auswählen
  • Segenswünsche auf den Propheten salla Allahu alaihi wa sallam sprechen
  • Sure al Kahf lesen
  • Das Freitagsgebet
  • Nach dem Freitagsgebet einen Mittagschlaf halten
  • Erst nach dem Freitagsgebet zu Mittag essen

Ghusl

Abu Sa`id Al-Chudryy berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Die Gesamtwaschung des Körpers (Ghusl) am Freitag ist jedem Volljährigen* Pflicht!“ (*Die Volljährigkeit eines Menschen beginnt nach der Schari`a mit der Geschlechtsreife. Vgl. dazu Hadith Nr. 0877, 0879 und 0880)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 0858]

`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wenn jemand von euch zum Freitagsgebet kommt, soll er vorher eine Gesamtwaschung seines Körpers (Ghusl) vorgenommen haben.“

Vgl. dazu Hadith Nr. 0858, 0879 und 0880

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 0877]

Es gibt Meinungsverschiedenheiten unter den Gelehrten, ob es Pflicht oder nur erwünscht ist, freitags zu duschen. Um der Meinungsverschiedenheit jedoch zu entgehen, sollte man stets nach dem besten streben.

Unerwünscht die Nacht von Jumua unter den Nächten für das Qiyyam al Layl auswählen

Muslim :: Book 6 : Hadith 2546

Abu Huraira ra überliefert, dass Allah’s Gesandter salla Allahu alaihi wa sallam sagte: Wählt nicht die Nacht vor dem Freitag unter den Nächten um zu beten und wähle nicht den Freitag unter den Tagen für das Fasten, nur wenn es jemand unter euch gewohnt ist zu fasten (an Tagen) welche mit diesem Tag (Freitag) zusammentreffen.

Segenswünsche auf den Propheten salla Allahu alaihi wa sallam sprechen

Abu Dawud Rahimahullah berichtet in seinem Sunnan, dass Uways ibn Uways [Radiyallahu anh] erzählte, dass der Gesandte Allahs [Sallallahu alayhi wa sallam] sagte: „Der angesehenste eurer Tage ist Freitag, es ist der Tag, an dem Adam erschaffen wurde, das Ergreifen wird eintreten, die Trompete wird geblasen, die Seelen werden festgehalten. Deswegen erhöht die Anzahl eurer Segensgrüße auf mich, denn sie werden mir mitgeteilt.“ Sie fragten: „Wie werden dir unsere Segensgrüße mitgeteilt, wenn du verschwunden bist?“ Er sagte: „Allah der Allerhöchste hat verboten, dass die Körper der Propheten von der Erde verzehrt werden.“ Sunnan Abu Dawud 1/635 (1048), al-Nasa´i 1/519 (1/1666), ibn Hibban 3/190 (910) und Hakim, der sagte, dass dieser Hadith die Authentizität von Bukhari erreicht.

Sure al-Kahf lesen

Von Abu Sa’id al-Chudri, der sagte: „Wer während der Nacht von Dschumu’a die Surat al-Kahf rezidiert, wird ein Licht haben, dass von ihm bis zum antiken Haus (die Ka’ba) reicht.“(Überliefert von Ad-Darimi, 3407. Dieser Hadith wurde von Schaykh Al-Albani als sahih eingestuft in Sahih al-Dschami, 6471)

„Wer am Tag von Dschumu’a die Surat al-Kahf liest, wird ein Licht haben, dass für ihn von einem Freitag bis zum nächsten scheinen wird.“ (Überliefert von al-Hakim, 2/399; al-Bayhaqi, 3/249. Ibn Hadschar sagte in Takhridsch al-Adhkaar, dass dies ein hasan sahih Hadith sei und er sagte, dass es die stärkste Überlieferung betreffend dem Lesen von Surat al-Kahf sei. Siehe: Fayd al-Qadir, 6/198. Wurde von Schaykh Al-Albani als sahih eingestuft in Sahih al-Dschami‘, 6470)

Es wurde überliefert, dass Ibn ‚Umar (Allahs Wohlgefallen auf ihm) sagte: Der Gesandte Allahs (Allahs Segen und Frieden auf ihm) sagte: „Wer die Surat al-Kahf am Tage von Dschumu’a liest, für den scheint ein Licht von zwischen seinen Füssen bis zu den Wolken am Himmel, welches für ihn am Tage Auferstehung scheinen wird; und ihm werden (die Sünden) zwischen zwei Freitagen vergeben.“

Al-Mundhiri sagte, dass dies von Abu Bakr ibn Mardawayh in seinem Tafsir überliefert wurde, mit einem Isnad, an dem nichts schlechtes ist. (al-Targhib wa’l-Tarhib, 1/298)

Das Freitagsgebet

Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, pflegte das Gebet zum Freitag (Dschmu`ah) zu verrichten, wenn die Sonne abwärts geht.“ *(*Mit dem Ausdruck ist gemeint: Wenn die Sonne den Zenit überschritten hatte)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 0904]

Abu Huraira berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wenn du (in der Moschee) am Freitag zu deinem Gefährten „hör zu“ sagst, während der Imam die Predigt hält, dann hast du damit nur sinnloses Gerede* gemacht.“ (*Arabisch „Lagu“ (m), durch den – einem Hadith zufolge – das Freitagsgebet hinfällig wird)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 0934]

`Abdullah Ibn `Umar berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, pflegte zwei Rak`a vor dem Mittagsgebet und zwei Rak`a danach zu verrichten. Nach dem Abendgebet verrichtete er zwei Rak`a in seiner Wohnung und nach dem Nachtgebet ebenfalls zwei Rak`a aber nach Beendigung des Freitagsgebets verrichtete er keine weiteren Gebete, bis er wegging, dann verrichtete er (zu Hause) zwei Rak`a .“

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 0937]

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer am Freitag eine rituelle Gesamtwaschung (Ghusl) vornimmt und dann am Morgen (in die Moschee) geht, der hat denselben Lohn wie derjenige, der eine Kamelstute opfert. Wer in der nächsten Stunde geht, der hat denselben Lohn wie derjenige, der eine Kuh opfert. Wer in der dritten Stunde geht, der hat denselben Lohn wie derjenige, der einen gehörnten Bock opfert. Wer in der vierten Stunde geht, der hat denselben Lohn wie derjenige, der eine Henne opfert. Schließlich wer in der fünften Stunde geht, der hat denselben Lohn wie derjenige, der ein Ei opfert. Wenn der Imam in Erscheinung tritt, dann kommen die Engel, um die Predigt zu hören.

[Sahih Muslim Nr. 1403 (im arabischen)]

Mu`âdh Ibn Anas al-Juhanî (r) berichtete, dass der Prophet (s) verboten hat, freitags während der Imâm predigt, mit angewinkelten Beinen dazusitzen.
(Abû Dâwûd, Tirmîdhî*) * Tirmîdhî mit dem Vermerk: ein guter Hadîth

Bukhari :: Buch 2 :: Volume 13 :: Hadith 29
Überliefert von Anas bin Malik:
Der Prophet betete frühzeitiger wenn es sehr kalt war und wenn es sehr heiß war verzögerte er das Gebet, (d.h. das Freitagsgebet).

Bukhari :: Buch 2 :: Volume 13 :: Hadith 31
Überliefert von Abu Huraira:
Der hörte, dass Allah’s Gesandter (salla Allahu alaihi wa sallam) sagte: „Wenn das Gebet begonnen hat, so rennt nicht zum Gebet sondern lauft ruhig zum Gebet, betet was auch immer ihr vom Gebet erreicht und vervollständigt was fehlt.“

Bukhari :: Book 4 :: Volume 56 :: Hadith 784
Überliefert von Jabir bin ‚Abdullah:
Der Prophet stand Freitags bei einem Baum oder einer Datelpalme. Dann rief eine Frau oder ein Mann der Ansar: „Oh Allahs Gesandter! Sollen wir eine Kanzel für dich bauen?“ Er antwortete, „Wenn ihr wünscht“ So bauten sie eine Kanzel für ihn und als es Freitag war, hielt er die Prädigt auf der Kanzel. Die Dattelpalme weinte wie ein Kind. Der Prophet stieg runter und umarmte die Palme, während es weiter jammerte wie ein Kind das beruhigt wird. Der Prophet sagte, „Es weinte weil ihm fehlte was es gewöhnlich an religiösem Wissen hörte.“

Nach dem Freitagsgebet einen Mittagsschlaf halten

Es ist empfohlen, nach dem Freitagsgebet einen Mittagsschlaf zu halten. Der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und bewahren) hat den Mittagsschlaf empfohlen, indem er sagte: „Haltet den Mittagsschlaf, denn wahrlich die Satane halten keinen Mittagsschlaf.“ Freitags war dieser nach dem Freitagsgebet, denn Anas (ra) sagte: „Wir gingen früh zum Freitagsgebet und hielten unseren Mittagsschlaf nach dem Freitagsgebet.“ Buchari (905)

Yahya überlieferte mir von Malik von seinem Onkel Abu Suhayl ibn Malik das sein Vater sagte, „Ich sah üblicherweise einen Teppich, der Aqil ibn Abi Talib gehörte, er legte ihne Freitags an die Westwand der Moschee. Wenn der Schatten der Wand den gesamten Teppich bedeckte, kam Umar ibn al-Khattab raus und betete das Jumua Gebet.“ Malik, Abu Suhayl’s Vater, fügte hinzu, „Wir würden dann zurück kehren nach dem Jumua Gebet und unseren Mittagsschlaf nehmen.

Malik’s Muwatta Kapitel Zeit der Gebete 1.2.13

Nach dem Freitagsgebet zu essen

Sahl, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Wir hielten den Mittagsschlaf und nahmen das Mittagessen erst nach der Verrichtung des Freitagsgebets ein.

[Sahih Muslim Nr. 1422 (im arabischen)]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s