Glaube daran – Lebe danach – Sei bereit dafür zu Opfern

Ist Arabisch die Sprache der Bewohner des Paradieses?

Alles Lob gebührt Allah.

Soweit wir wissen, wird weder im Quran noch in der sahih Sunna die Sprache erwähnt, die von den Einwohnern des Paradieses gesprochen wird. Was darüber berichtet wurde, ist ein Hadith, der nicht sicher von unserem Propheten (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) überliefert wurde sowie einige andere Berichte (Athar).

Es wurde von at-Tabarani in al-Awsat, al-Hakim, al-Baihaqi in Shuab al-Iman und anderen berichtet, dass Ibn Abbas (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: „Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: ‚Liebt die Araber aus drei Gründen: Weil ich ein Araber bin, weil der Quran auf Arabisch ist und weil die Sprache der Leute des Paradieses Arabisch ist.‘“

Ibn al-Jawzi urteilte, dass dieser Hadith erfunden ist. Adh-Dhahabi sagte: „Ich denke, dass der Hadith erfunden ist (mawdu).“ Al-Albani sagte in as-Silsila ad-Daifa (160): „Er ist erfunden.“

Shaikh al-Islam Ibn Taymiyya (möge Allah ihm barmherzig sein) sagte: „Ähnliches berichtete Abu Jafar Muhammad Ibn Abd-Allah al-Hafidh al-Kufi, der als Matin bekannt ist: Al-Ala Ibn Amr al-Hanafi sagte uns: ‚Yahya Ibn Zaid al-Ashari sagte uns: ‚Ibn Juraij berichtete uns von Ibn Abbas (möge Allah mit ihm zufrieden sein), dass er sagte: ‚Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: ‚Liebt die Araber aus drei Gründen: Weil ich ein Araber bin, weil der Quran auf Arabisch ist und weil die Sprache der Leute des Paradieses Arabisch ist.‘‘‘“

Al-Hafidh as-Salafi sagte: „Dieser Hadith ist hasan.“ Ich weiß nicht, ob er meinte, dass der Isnad hasan ist, gemäß der Vorgehensweise der Gelehrten des Hadith, oder dass der Text hasan im Allgemeinen ist.

Abu-l-Faraj Ibn al-Jawzi erwähnte diesen Hadith bei den mawdu (erfundenen) Texten und sagte: „Ath-Thalabi sagte: ‚Er hat keine Grundlage.‘ Ibn Hibban sagte: ‚Yayha Ibn Zaid berichtete unsichere Ahadith von sicheren Überlieferern, daher ist es ungültig, seine Berichte als Beweis anzuführen.‘ Und Allah weiß es am besten.“ (Iqtida as-Sirat al-Mustaqim 1/158)

At-Tabarani berichtete in al-Awsat, dass Abu Huraira (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: „Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: ‚Ich bin ein Araber, der Quran ist auf Arabisch und die Sprache der Bewohner des Paradieses ist Arabisch.‘“

Al-Albani sagte in as-Silsila ad-Daifa (161): „Er ist erfunden.“

Der Punkt ist, dass es keinen sahih Beweis gibt, um zu zeigen, welche die von den Bewohnern des Paradieses gesprochene Sprache ist. Daher sollten wir nicht über diese Angelegenheit reden und uns nicht darin vertiefen. Wir sollten das Wissen dieser Sache Allah, erhaben ist Er, überlassen und uns stattdessen auf das konzentrieren, was zu guten Taten in dieser Welt führt.

Shaikh al-Islam Ibn Taymiyya (möge Allah ihm barmherzig sein) wurde gefragt: „In welcher Sprache wird Allah die Menschen am Tag der Auferstehung ansprechen? Wird Allah sie mit der Zunge der Araber ansprechen? Ist es wahr, dass die Sprache der Leute des Höllenfeuers Farsi sein wird und die der Leute des Paradieses Arabisch?“

Er antwortete: „Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten. Es ist nicht bekannt, welche Sprache die Menschen an jenem Tag sprechen werden oder in welcher Sprache sie die Worte des Herrn, erhaben ist Er, hören werden, denn Allah hat uns darüber nichts mitgeteilt und auch Sein Gesandter (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) nicht. Es ist nicht wahr, dass Farsi die Sprache der Leute der Hölle sein wird, oder dass Arabisch die Sprache der Leute des Paradieses sein wird. Uns ist keine Diskussion der Sahaba (möge Allah mit ihnen zufrieden sein) darüber bekannt, sondern sie alle enthielten sich dessen, denn das Reden über so etwas ist etwas Unnötiges … doch es gab darüber einen Disput unter den späteren Gelehrten. Einige Leute sagten, dass sie in Arabisch angesprochen werden und anderen meinten, dass die Leute der Hölle in Farsi antworten werden, was ihre Sprache in der Hölle sein wird. Wieder andere sagten, dass sie auf Syrisch angesprochen werden, denn das war die Sprache Adams und von ihr stammen alle andere Sprachen ab. Und andere sagten, dass die Leute des Paradieses Arabisch sprechen werden. Es gibt aber keine Grundlage für irgendeine dieser Vorstellungen, weder aufgrund des gesunden Menschenverstandes noch durch irgendeinen Bericht oder Text, vielmehr sind das Behauptungen, die jedes Beweises entbehren. Und Allah weiß es am besten und ist der Weiseste.“ (Majmu al-Fatawa 4/299)

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A

Co-Quelle: Muslima.de.ms

Advertisements

2 Antworten

  1. Ist es wichtig darüber zu schreiben?
    Nein.

    8. Dezember 2010 um 08:00

    • Deine Worte sind für mich so zu verstehen….das es unnötig ist, den Bericht zu veröffentlichen…oder verstehe ich das falsch? Wenn du meinst das es unnötig ist, so ist das deine Meinung, viele Leute denken das dies wirklich die Sprache im Paradies ist. Ich bin der Ansicht, eine falsche Sache sollte aufgeklärt werden. Sonst hätten die Gelehrten die Frage ja nicht zu beantworten brauchen. Und dann hätte man diese Fatwa auch nicht veröffentlicht. Im prinzip, kannst du die Shuyukh kritisieren, wenn du dich traust!

      8. Dezember 2010 um 08:02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s